Vorwort

Was wir anstreben – was Du hier findest

Die Grundig CBH2000. Ein Funkgerät aus den 70er Jahren, ursprünglich mit 12 Kanälen und zeitlosem Design bleibt äußerlich unverändert. Keine extra Tasten oder Knöpfe. Es soll auf den technischen Stand eines modernen Gerätes – und auf 80 CB Kanäle gebracht werden. Ein Microcontroller mit Rotary Encoder ersetzt den alten Kanalschalter.

Du findest hier eine vierteilig gegliederte Umbauhilfe mit den wesentlichen Maßnahmen zur Erzeugung der 80 Kanäle, Erhöhung der Sendeleistung, dem Abgleich und der Verbesserung der Modulation. Es gibt noch wesentlich mehr, aber dazu kommen wir später. Vorerst erfolgt der Grundumbau.

Grundumbau – die Funktionen und Verbesserungen.

  • Scanner und Dual-Watch (Software gesteuert)
  • Verbesserung der Modulation auf FM (Neuer Audiolimiter)
  • Sendeleistung auf 4W (und mehr) erhöhen
  • Autosquelch und Audiofilter (Tonblende) zuschaltbar
  • Rückkoppelunterdrückung (Antikreisch)
  • Kanal 50 Fehler (Antiwimmer)

Extras – die Besonderheiten, je nach Wunsch.

  • Einstellbare Sendeleistung
  • Beleuchtungsfarben und Display z.B. (Blau / Grün…)
  • Dimmer
  • Roger Beep (Single, Triple und Quindar Tones)
  • Tiefenbegrenzung (Antidröhn)
  • 9V an Mike Buchse
  • Geregelte Kühlung mit superleisen Lüftern (gut im Sommer)
  • Gehäuse 2-Schicht Lackierung mit Original Lack
  • Power O-Mike  (Es wird mit kleinem Verstärker versehen)
  • Spezialmike,  Kapsel und Verstärker neu, wie Astatic 575-M6.
  • AKE FM-Select einbinden

Diese Webseite soll Dein Begleiter für Dein Umbauprojekt sein. Hilfestellung, wenn Du einmal nicht weiter kommst, geben wir gerne. Wie haben bereits viele Geräte umgebaut und dadurch reichlich Erfahrung gesammelt. Vorkenntnisse in Elektro- oder Nachrichtentechnik und handwerkliches Geschick ist allerdings notwendig. Du erfährst hier alles Nötige für den Umbau und den fertig programmierten PIC-Controller gibt es auch hier bei uns auf Anfrage.
Wenn erwünscht auch hochwertige Platinen.