Die 3dfx Voodoo 5 6000


Reparatur und Instandhaltung

 

IN ARBEIT!!  —  IN ARBEIT!!  —  IN ARBEIT!!  —  IN ARBEIT!!

Generell gilt, auch wenig benutzte Hardware altert. Die Voodoo 5 6000 wurde um 2000 gebaut. Also rechnet es Euch aus. Die Karten sind mittlerweile erheblich älter, als wofür sie jemals konstruiert wurden. Es ist traurig aber vollkommen normal das die nun defekt gehen. Die Voodoos die jetzt noch laufen – das sind Glücksfälle und wir erfreuen und daran, denn das ist nicht selbstverständlich. Ihr könnt sie noch so gut behandeln, sie werden ausfallen, früher oder später.

TIPS zur Instandhaltung
Die Elkos und Tantalkondensatoren austauschen. Das ist wichtig! Sie verlieren Kapazität. Meine 100µF Elkos hatten nur noch 30% ihrer Nennkapatität. Das ist extrem ungesund für den Schaltwandler und er ist gefährdet.
Die FETS austauschen. Es sind hochleistungsbauteile unter hoher Last. Es sind 8 Stück. Der Schaltwandler arbeitet als Step Down Buck Converter und ist mit der 2,8V Rail voll galvanisch gekoppelt.

Brennt nur ein FET durch, der auf der 12V Rail liegt, schlägt die 12V über die Spulen voll auf die 2,8V Rail durch und VSA100 GPUs und alles was auf der 2,8V Rail liegt ist in höchster Gefahr.

Der Schaltwandler arbeitet mit 168KHz (!) – das bedeutet das die FETs 168000 mal pro Sekunde schalten. Das sind in einer Stunde 604.800.000 Schaltvorgänge. Mehr als eine halbe Milliarde mal. Die nach so vielen Jahren also zu wechseln ist sinnvolle Maintenance.

Reparatur des Power Supply der Voodoo 5 6000

Die Voodoo 5 6000 ist die mit abstand ungewöhnlichste und derzeit auch begehrteste Vintage Grafikkarte der Welt. Daher ist jede technische Hilfe sinnvoll. Und so möchte ich auch meine eigenen Erkenntnisse gerne teilen.

Wie wir alle wissen ist diese Grafikkarte ein Prototyp, der nie in die endgültige Serienfertigung kam. Die Rev.3700 ist wohl der letzte Schritt bis zur Serienreife gewesen.

Ein sehr häufig auftretender Fehler ist, das das Power Supply der Karte ausfällt. Dies geschieht mitunter mit Schall und Rauch. Die Power FETs brennen durch und es zerreißt sie förmlich. Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass das Austauschen der durchgebrannten Bauteile alleine nicht ausreicht um die Karte wieder in Betrieb nehmen zu können. Daher hier mein Rat an alle, die sich an der Reparatur versuchen wollen.

Fortgeschrittene Kenntnisse im Löten, sowie im Umgang mit SMD Bauelementen sind dringend erforderlich.

 

Erste Diagnose

Zuerst ist wichtig zu prüfen wie sich die defekte Karte verhält.
Startet der Rechner?
Gibt er Bios Beep Codes aus?
Startet der Rechner und schaltet gleich wieder ab?