BO 209 Monsun von Graupner


Mitte der 60er Jahre wurde dieses Flugzeug als manntragendes Sport und Reiseflugzeug, mit Unterstützung von Ludwig Bölkow, von einer  „Entwicklungsgruppe Leichtflugzeuge“ entworfen. Interessant beim Original ist, dass man die Tragflächen abklappen konnte um es z.B. auf einem Anhänger zu transportieren. Es galt als Leichtflugzeug aufgrund des geringes Leergewichts von nur um die 520kg. Ende 1967 hob der erste Prototyp mit einem nur 115PS starken Motor ab. Das Spitzenmodell hatte einen 160PS Lycoming Motor mit verstellbarem Propeller und war voll Kunstflugfähig. Bis zur Einstellung des zivilen Flugzeugbaus wurden nur knapp über 100 Exemplare gebaut. Heute bekommt kann man das Original nur noch sehr selten zu sehen. Genau wie das alte Holzbaukastenmodell von Graupner. Heute gibt es (nur) noch eine ARF- und 2,2m Version von Graupner.

 

Da ich den Begriff Flugmodellbau immer noch im Sinne des Wortes betrachte (Bauen und Fliegen von Modellen) ist es eine Freude diesen Weg vom Bau bis zum Flug des Flugzeuges zu beschreiten. All der ganze Fertig-Kram reizt mich nicht. Also kein Gedanke an Depron, Schaumwaffel und Tiefzieh-Murks. In einem Flugzeug das Du selber gebaut hast steckt immer ein Teil von Dir. Ein Teil Deines Herzens. Das ist aber auch der Teil der schmerzt, wenn Dein Flugzeug zerdroschen wird. Nur wer diesen Schmerz kennt und bereit ist ihn zu ertragen wird auch immer mit dem wunderbaren Nervenkitzel belohnt, wenn der erste Start bevorsteht.

 

 

 

Erstflug
Nach einem 30m Startlauf hob sie ab. Die Bo fliegt ganz hervorragend. Nur etwas auf Tiefe trimmen. Da muss die EWD nochmal gemessen werden. Ansonsten flog sie sofort geradeaus und sportlich wie ein alter RC1 Tiefdecker. Die Monsun ist erstaunlich schnell, hat aber einen wunderbar großen Geschwindigkeitsbereich. Zunächst einfacher Kunstflug, Loopings und Rollen ganz sauber ohne Ausbrechen. Das Motor-Drehmoment fällt überhaupt nicht auf. Sie fliegt ausgewogen und unkritisch, reagiert sehr gut auf alle Ruder. Bei der Landung kann man sie völlig Problemlos ausschweben lassen.

Technische Daten

  • Gewicht: ca.2500g
  • Spannweite: 1580mm
  • Länge: 1150mm
  • Motor: Magic Impact
  • Tankinhalt: 180ml
  • Luftschraube: Aeronaut Cam Carbon 12×6 Zoll
  • RC System: Futaba PCM1024 35MHz
  • Akku: 5S 4000mAh