MIG-3 von Authentic Scale



Farbgebung

Wie auf der Seite vorher wollen wir uns nun der Farbgebung widmen. Die MIG-3 gab es in vielen unterschiedlichen Bemalungen. Ich möchte sie in der Winterbemalung haben. Die MIG-3 war selbstverständlich nicht blinzblank und Poliert. Etwas gebraucht und verratzt darf sie ruhig sein, daher verwende ich als Grundfarme nur weissen Haftgrund der einen matten Klarlack Überzug bekommt.wintermig3

Roter Stern

MIG-3_0424_WEBDer hintere Bereich des Rumpfes hat, wie beim Original auch, eine rauhe Oberfläche, auch welche sich nur schlecht ein Aufkleber aufbringen lässt. Deswegen wird der Stern auflackiert. Darum fertigt man sich am besten einen Stern aus Pappe an und überträgt seinen Umriß mit Bleistift auf den Rumpf. Der Rest ist bekanntes Handwerk. Abkleben und Lackieren. Ähnlich geht man mit dem Pfeil und der Beschriftung um.

Za Rodinu

MIG-3_0426_WEBDer Schriftzug ausgedruckt wird auf Maskierfolie übertragen und abgeklebt. Dann ebenfalls Lackieren. Hier ist die DXF Datei zum Download. Entweder plotten lassen oder selber ausdrucken. Ein gut dafür geeignetes Programm ist „Free DWG Viewer
Download: ZARODINU

 Winter MIG-3

MIG-3_0430_WEBDas Ergebnis. Der linke Stern hinter dem Cockpit ist leicht nach rechts gedreht, der Rechte entsprechend leicht nach links. Das ist beim Original auch so. Vielleicht haben die Russen das damals nicht so genau genommen. 😉

Der Spinner

MIG-3_0458_WEBUm eine schöne, gerade und zentrierte Linie zum Abkleben zu erhalten montiert man den Spinner ohne Propeller und lässt den Motor laufen. Dann einem Bleistift an der gewünschten Höhe an der Spinnerflanke ansetzen. Der Bleistift malt eine perfekte Linie um den Spinner. Dann abkleben und die Spitze lackieren.

Montage des Spinners

MIG-3_0457_WEBUm den Sppnner zu montieren ist eine Zentralschraube zu verwenden. Gegebenenfalls die Spitze des Spinners etwas mit Harz 5mm tief ausgießen um der Schraube mehr Futter zu geben um ihren Kopf schön versenken zu können. MIG-3_0445_WEBDiese Schraube ist schon etwas Speziell in ihren Dimensionen. Die Motorwelle des Rotomax hat ein M5 Innengewinde. Die nötige Länge für diese Schraube ist 140mm, was man im Baumarkt nicht mehr bekommt. Daher empfehle ich danach im Netz zu suchen. Später gebe ich noch Bezugsquellen an. Bitte achtet auf eine gute Qualität der Schrauben. 8.8 Stahl ist Minimum und exakt gerade soll sie auch sein.

Auspuff Rohre

MIG-3_0448_WEBDie Exhaust Stacks können nun endlich installiert werden. Vorher natürlich den Untergrund matt schwarz lackieren. Ich finde das ist ein enorm wesentiches Designmerkmal. Erst jetzt sieht die MIG-3 von Authentic-Scale richtig griffig aus.

Zurück Weiter