MIG-3 von Authentic Scale



Anlenkung

M3 ist angesagt. Etwas hochwertig darf der wesentliche Teil der Flugzeugsteuerung schon ausfallen. Aluminium Servohebel, Gabelruderhebel, gute Kugelköpfe von Kavan. Eine offene Anlenkung habe ich bewusst gewählt, weil so die Kontrollen schlicht besser durchzuführen sind.

Still-Leben

Gewinde in Ruderhebel schneiden und den Kugelkopf-Bolzen mit einer Mutter kontern. Bitte versucht einfach die Dinge so zu bauen, als ob man danch nie mehr dran käme.

Landeklappen Servo – Outboard

Das Outboard-Klappenservo lässt sich leicht installieren. Der vorgefräste Ausschnitt in der Rippe passt genau für Standardservos. Ein Ausbruch im Hinterholm sorgt dann für die Anlenkung der Klappen. Servo in Testposition bringen und Bohrungen anzeichnen. Die Zuleitungen vorher mit einem Draht duch die Schlitze in der Rippe angeln.

Landeklappen Servo – Inboard

Das hier ist erhöhter Skill Level! Ich wüsste nur zu gerne was Bernd sich vorgestellt hat, wie man den Servo hier hinten drin einbauen soll. Löcher bohren, Servon einfädeln mit Kabel durchangeln, Servo festschrauben… Während der Konstruktion hat er sich bestimmt ins Fäustchen gelacht und gedacht – „Das ist die Rache im Voraus für die dämlichen Fragen – die alle beim Bau an mich stellen werden.“ Hier sind wirklich Kinderhände hilfreich.

Little Hands

Als mein Jüngster in den Keller kam und sah wie ich mich damit quälte, bot er seine Hilfe an: „Soll ich es mal mit meinen kleinen Fingerchen probieren?“ Der kleine Mann installierte mit seinen 5 Jahren für mich die Klappenservos.  Wo ich gerade mal Daumen und Zeigefinger hinein bekomme, dort passt sein ganzer Arm rein. Das sind Momente die man so schnell nicht vergisst. Das musste ich einfach fotografieren.

!Tip:

Die kurze Rippe könnte keine Verklebung mit dem hinteren Holm aufweisen. Hier bitte mit Holzleim Kleben. Die Innenverkleidung der Flaps ist aus Tiefziehmaterial gefertigt und Bestandteil des Bausatzes. Also Klebstoff empfehle ich hier Pattex Kontaktkleber. Die Flap wird durch die Struktur nun fester. nebenbei kann man hier sehr gut das Kohlefasterstäbchen sehen, das für die Querruder als Achse dient.

Klappenbewegung

[wonderplugin_gallery id=“8″]

Zurück Weiter